Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf ist

 

OKTAN Mineraloel-Vertrieb GmbH (zerosol)

vertreten durch die Geschäftsführer Thomas Wersig und Daniel Kasper

Alsterarkaden 27

20354 Hamburg

info@oktan.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten" oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz(at)oktan.de. Unser Datenschutzbeauftragter hört sich auch gerne Ihre Fragen, Anregung oder Kritik zum Datenschutz an.

 

Wir verarbeiten dabei Daten in eigener Verantwortung sowie als gemeinsame Verantwortliche mit weiteren Unternehmen der Oktan-Unternehmensgruppe. Welche Verarbeitungen dabei in gemeinsamer Verantwortung erfolgen, entnehmen Sie bitte dem Wesentlichen der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung unter folgendem Link https://www.oktan.de/joint-controllership.

 

Die nachfolgend beschriebenen Informationen zur Datenverarbeitung gelten dabei sowohl für den Fall, dass die Daten in alleiniger Verantwortung des vorgenannten Verantwortlichen, als auch in gemeinsamer Verantwortung mehrerer gemeinsam Verantwortlicher verarbeitet werden.

 

 

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

  • Datenverarbeitung zur Erbringung der vertraglichen Leistungen

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um die vertraglichen Verhältnisse abzuwickeln sowie, um bedarfsgerechte Vertragsangebote unterbreiten zu können. Die Erhebung der Daten erfolgt dabei insbesondere zum Abschluss bzw. zur Durchführung eines Vertrages.

 

Sie können über unsere Webseite und unsere dort hinterlegten Kontaktdaten Anfragen zu Beauftragungen vertraglicher Leistungen und Bestellung der von uns angebotenen Produkte an uns richten. Hierfür können Sie auch das auf unserer Internetseite hinterlegte Kontaktformular nutzen. Soweit auf diesem Weg oder auf andere Weise bei Anfragen zu Beauftragungen personenbezogene Daten von Ihnen an uns übermittelt werden, verarbeiten wir Ihre Daten für die Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Durchführung des Auftrags/Vertrags sowie zur Rechnungsstellung. Wir benötigen hierfür Ihren (Firmen-)Namen, Ihre Adressdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht durchführen. Darüber hinaus erheben wir im Rahmen der Vertragsanbahnung oder Vertragsdurchführung weitere Daten, zwar für die Vertragsdurchführung nicht zwingend erforderlich sind, jedoch den Zweck fördern und dafür nützlich sind.

 

Bei Lieferanten/Dienstleistern verarbeiten wir die auf diesem Weg oder auf andere Weise von diesen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur unserseitigen Bestellung und Abrufung von Leistungen sowie um die erbrachten Leistungen zu bezahlen. Wir benötigen hierfür den Namen, die Adressdaten sowie die Kontodaten. Je nach Leistung/Vertrag benötigen wir gegebenenfalls zusätzlich weitere Daten, worüber wir sodann einzelfallbezogen aufklären. Sofern Sie weitere Daten zur Verfügung stellen, nutzen wir diese ebenfalls für die vorgenannten Zwecke, diese sind aber nicht für den Vertragsschluss erforderlich.

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von

Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

  • Datenverarbeitung zur Kommunikation mit Ihnen (Kontaktformular etc.)

 

Neben den Vertragsdaten verarbeiten wir Ihre Kommunikationsdaten (Namen von Ansprechpartnern, Adresse, Telefonnummer, Fax-Nummer E-Mail-Adresse), um Ihre Anfrage zu bearbeiten und/oder mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Personenbezogene Daten, die Sie uns per E-Mail oder über das Kontaktformular dieser Website mitteilen, werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen bzw. nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Sollten Sie einen Rückruf wünschen, benötigen wir zusätzlich Ihre Telefonnummer.

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

  • Datenverarbeitung zur Kreditsicherung

 

Um Zahlungsausfällen vorzubeugen nutzen wir Ihren Namen und Ihre Adressdaten zudem für eine Anfrage zur Deckung bei Forderungsausfällen bei unserer Kreditversicherung. Zu diesem Zweck werden die Daten unserer Rückversicherung übermittelt. Diese Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auf Basis der Rechtsgrundlage in Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, uns gegen mögliche Zahlungsausfälle zu versichern und entsprechende Deckungsanfragen bei unserer Versicherung zu stellen, wenn wir für den Vertrag nur die unsichere Zahlungsart des Rechnungskaufs oder der Lastschriftabbuchung anbieten und Ihnen damit die Möglichkeit geben, erhebliche Vorleistungen von uns in Anspruch zu nehmen.

 

  • Datenverarbeitung bei Bewerbungen

 

Sie können über unsere Websites und unsere dort hinterlegten Kontaktdaten Bewerbungen für Stellen in unserem Unternehmen an uns richten. Auch haben Sie die Möglichkeit, sich online über den Bereich „Karriere“ über unser Bewerberportal Connectoor bei uns zu bewerben. Wir verarbeiten alle Daten, die für die Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich sind. Hierbei setzen wir das Bewerbungstool von der jobEconomy GmbH ein. Die Datenschutzerklärung dieses Anbieters finden Sie hier: https://www.connectoor.com/datenschutz/.

Mit diesem Dienstleister haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Durch den Vertragsabschluss wird der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt. Soweit auf diesem Weg oder auf andere Weise bei Bewerbungen personenbezogene Daten von Ihnen an uns übermittelt werden, verarbeiten wir Ihre Daten für die Prüfung, Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Bewerbung sowie ggf. zur Vorbereitung des Beschäftigungsverhältnisses.

Eine Löschung der Bewerberdaten erfolgt im Falle einer Absage nach 6 Monaten. Sofern Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unserem Talentpool übernehmen. Dort werden Ihre Daten nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht. Im Rahmen einer Zusage werden Ihre personenbezogenen Daten aus dem Bewerberdatensystem bei uns in unser Personalinformationssystem überführt.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Entscheidung über die Begründung, sowie für die Durchführung von Beschäftigungsverhältnissen gestattet.

 

  • Datenverarbeitung bei regelmäßiger Zusendung von Preislisten und Preisangaben per E- Mail und Fax

 

Wenn Sie von uns regelmäßige Preislisten und aktuelle Preisangaben sowie Produktinformationen per E-Mail erhalten möchten, können Sie dies bei uns anmelden. Wir benötigen herfür von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der

Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der E-Mails einverstanden sind. Hierfür werden wir an die eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem darin befindlichen Link senden (Double-Opt-In), erst nach Klick auf diesen Link ist die Anmeldung abgeschlossen. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Weitere Daten erheben wir in diesem Zusammenhang nicht. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der Preislisten, Preisangaben und Produktinformationen. Soweit wir für den Versand einen Auftragsverarbeiter einsetzen, halten wir uns dabei selbstverständlich an die geltenden Datenschutzgesetze.

 

Wenn Sie von uns regelmäßige Preislisten und aktuelle Preisangaben sowie Produktinformationen per Fax erhalten möchten, können Sie dies ebenfalls bei uns anmelden, hierfür benötigen wir von Ihnen eine Faxnummer sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Faxnummer sind und mit dem Empfang der entsprechenden Telefaxe einverstanden sind. Hierfür werden wir an die angegebene Faxnummer ein Bestätigungs-Fax senden (Double-Opt-In), erst nach Antwort Ihrerseits auf dieses Fax ist die Anmeldung abgeschlossen. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Weitere Daten erheben wir in diesem Zusammenhang nicht. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der Preislisten, Preisangaben und Produktinformationen.

 

Wenn Sie sich anmelden, erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihnen – je nach Anfrage - regelmäßig E-Mails oder Faxe mit Produktinformationen und Preislisten und aktuelle Preisangaben zu Produkten unseres Unternehmens an die hinterlegte E-Mail-Adresse bzw. Faxnummer zusenden und Ihre Daten zu diesem Zweck verarbeiten. Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails / Telefaxe jederzeit widerrufen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

  • Datenverarbeitung zu Werbezwecken

 

Wir nutzen die von Ihnen zur Verfügung Daten, um Ihnen Empfehlungen und Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen per Post zuzusenden.

 

Darüber hinaus nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und Faxnummer für die Zusendung von Produktinformationen und aktuellen Preisangaben zu unseren Produkten und Dienstleistungen, wenn Sie bereits etwas bei uns bestellt haben. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen elektronischen Versand der Informationen angefordert haben. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über ähnliche Produkte und Dienstleistungen aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe/Bestellungen bei uns interessieren könnten. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben.

 

Sofern Sie keine Empfehlungen zu Produkten oder Dienstleistungen oder insgesamt keine werblichen Nachrichten mehr von uns erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Unser Interesse ist wirtschaftlich und liegt in der Bewerbung und dem Verkauf unserer Produkte und Dienstleistungen.

 

  • Bonitätsprüfung

 

Wir räumen unseren Kunden die Möglichkeit ein, Dienst- und Kaufleistungen unter Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten (z. B. Rechnungskauf) zu erwerben. Unternehmen, die ihren Kunden unsichere Zahlungsarten einräumen, haben ein berechtigtes Interesse daran, sich so gut wie möglich vor dem Entstehen von Zahlungsausfällen zu schützen. Dies geschieht unter anderem dadurch, dass vor der Einräumung der Möglichkeit der Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten die Bonität des jeweiligen Kunden geprüft wird. Im Rahmen dieser Prüfung sind wir berechtigt,

Bonitätsinformationen bei einer externen Auskunftei einzuholen.

 

Wir arbeiten mit Auskunfteien, insbesondere der Atradius Kreditversicherung, Niederlassung der Atradius Crédito y Caución S.A. de Seguros y Reaseguros, Opladener Straße 14, 50679 Köln, zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Auskunftei. Die Informationen gem. Art. 14 der EU-

Datenschutz-Grundverordnung zu der bei Atradius stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier:

https://atradius.de/datenschutz.html

 

Wir können im Rahmen der Bonitätsprüfung mittels des Einsatzes eines automatisierten Prozesses entscheiden, ob sie einen Auftrag des Kunden ablehnt. So kann z. B. bei der Übermittlung einer negativen Bonitätsauskunft durch eine Auskunftei automatisiert eine Ablehnung des gewünschten Auftrags erfolgen. Dies erfolgt insbesondere dann, wenn die Auskunft auf eine nicht ausreichende Bonität des Kunden zur Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen schließen lassen. Sie können uns gegenüber das Recht geltend machen, dass eine manuelle Überprüfung der automatisierten Entscheidung vorgenommen wird.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis der Rechtsgrundlage in Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. der Rechtsgrundlage in Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart durch Kunden.

 

  • Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention

 

Die von Ihnen im Rahmen einer Bestellung angegebenen Daten können durch uns genutzt werden, um zu überprüfen, ob ein atypischer Bestellvorgang vorliegt.

 

An der Vornahme einer solchen Überprüfung besteht unsererseits grundsätzlich ein berechtigtes

Interesse. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage in Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  • Log-Dateien

 

Bei jedem Zugriff auf unsere Websites werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit der Serveranfrage, gekürzte IP-Adresse.

 

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Wir haben ein Interesse an der Verfolgung, Verhinderung und Ahndung rechtswidriger Nutzung unseres Angebots.

 

  • Cookies und Consent Management Tool

 

Wir verwenden auf einigen unserer Internetseiten ggf. sog. Cookies, u.a. um Ihnen websitespezifische Leistungen anbieten zu können, Sie bei einem wiederholten Besuch auf unserer Website wiedererkennen zu können, und/oder um unser Angebot an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen zu können.

 

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer eines Besuchers gespeichert werden und Daten zum jeweiligen Nutzer enthalten, um diesem Zugang zu verschiedenen Funktionen zu ermöglichen. Auf unserer Website werden sowohl Session Cookies als auch dauerhafte Cookies verwendet. Ein Session Cookie wird vorübergehend auf dem von Ihnen genutzten Computer gespeichert, während Sie durch die Website navigieren. Ein Session Cookie wird gelöscht, sobald Sie Ihren Internet-Browser schließen oder sobald nach einer bestimmten Zeit Ihre Session abgelaufen ist. Ein dauerhaftes Cookie bleibt auf Ihrem Computer bis es gelöscht wird. Durch die Speicherung eines Cookies ist gewährleistet, dass Sie nicht bei jedem Besuch Ihre persönlichen Einstellungen und Vorlieben wiederholt eingeben müssen. Das erspart Ihnen Zeit und macht die Nutzung unserer Website komfortabler für Sie.

 

Wir arbeiten unter Umständen bei einigen unserer Internetseiten mit Dritten zusammen, und daher werden bei Ihrem Besuch einer solchen Internetseite ggf. auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wir informieren Sie nachfolgend über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Daten.

 

Sie können dauerhaft installierte Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers löschen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch – falls Sie also den Einsatz von Cookies unterdrücken möchten, müssen Sie möglicherweise Cookies aktiv löschen oder blockieren oder die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, unsere Website zwar weiter besuchen können, einige Funktionen jedoch in ihrer Arbeitsweise beeinträchtigt sein könnten.

 

Wir verwenden notwendige Cookies, die erforderlich sind, um die Erbringung der von uns geschuldeten Leistungen zu ermöglichen oder, um die Funktionalität unserer Dienste zu gewährleisten. Die diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1

  1. S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet oder nach Art. 6 Ab 1 lit. f DSGVO, der die Datenbearbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erlaubt, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das Interesse des Verantwortlichen an der Datenverarbeitung überwiegen. Unser Interesse liegt dann in der Gewährleistung der Funktionalität unserer Website.

 

Für die Verwendung anderer, nicht erforderlicher Cookies holen wir gegebenenfalls Ihre Zustimmung ein. Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits durchgeführten Datenverarbeitungen bleibt von dem Widerruf unberührt.

 

Wir verwenden ein Consent-Management-Tool zur Steuerung von Cookies auf unserer Webseite. Dies ermöglicht es den Nutzern, zu bestimmten Datenverarbeitungsprozessen eine Einwilligung zu erteilen oder eine abgegebene Einwilligung zu widerrufen. Außerdem unterstützt es uns dabei, den Nachweis über die Erklärung einer Einwilligung erbringen zu können. Hierzu verarbeiten wir Informationen über die Erklärung einer Einwilligung und weiter Protokolldaten zu dieser Erklärung.

 

Zur Erhebung dieser Daten werden auch Cookies verwendet. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um eine erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Hinweise zu den Zwecken, Anbietern, eingesetzten Technologien, gespeicherten Daten und der Speicherdauer einzelner Cookies finden Sie in den Einstellungen unseres Consent-Management-Tools. Über die jeweiligen Einstellungen können Sie eine erteilte Einwilligungserklärung jederzeit ändern und widerrufen. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Einholung und Verwaltung von rechtlich erforderlichen Einwilligungen und die Verwaltung der Spracheinstellung sind als berechtigte Interessen im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

 

Für die Verwendung anderer, nicht erforderlicher Cookies holen wir gegebenenfalls Ihre Zustimmung ein. Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits durchgeführten Datenverarbeitungen bleibt von dem Widerruf unberührt.

 

  • Matomo

 

Auf unserer Website benutzen wir den Webanalysedienst Matomo zur Analyse der Benutzung. Dazu werden die durch einen Matomo-Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert.

Über Matomo werden ggf. die folgenden Daten erhoben, welche Hinweise darauf geben können, welche Funktionen der jeweiligen Internetseite häufig verwendet werden und wo ggf. Missverständnisse auftreten:

 

  • Land, Bundesland, Stadt
  • Zeitpunkt des Seitenaufrufs
  • der verwendete Browser, inklusive der Browserversion, Browsersprache und den installierten Plugins
  • das Betriebssystem des Benutzers
  • die Bildschirmauflösung des Nutzers
  • die anonymisierte IP-Adresse des Nutzers, bei der das vierte Oktett durch eine 0 ersetzt wird
  • der Zeitpunkt des letzten Besuchs
  • der Zeitpunkt des ersten Besuchs
  • eine zufällig generierte eindeutige Benutzer-ID
  • die Ladedauer der besuchten Seite
  • die Anzahl an Aktionen pro Besuch
  • der Seitentitel der besuchten Seite
  • die URL der besuchten Seite
  • die Verweildauer pro Besuch
  • Funktionen, die während des Besuchs verwendet wurden

 

Auf diesen Daten bauen dann Statistiken zum Nutzungsverhalten auf. Dazu zählen beispielsweise Übersichten zu den verwendeten Geräten und Browsern und zu den Aktionen pro Besuch, z.B. ob Datenexporte durchgeführt wurden oder Zählerstände eingegeben wurden. Matomo selbst ist sehr transparent, welche Daten erhoben werden. Sie können es gerne selbst auf der offiziellen Website nachlesen, unter https://matomo.org/faq/general/faq_18254/

 

IP-Adressen werden vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass trotz der voll aktivierten Anonymisierungsfunktion eine totale Anonymisierung nicht erreicht wird, sondern es sich dabei lediglich um eine Pseudonymisierung handelt. Matomo erstellt bei ihrer Verwendung einen internen Hashwert, der aus unterschiedlichen Faktoren wie der IP-Adresse, der Auflösung, dem Browser, die verwendeten Plugins und das Betriebssystem errechnet wird. Auch bei der aktivierten Anonymisierungsfunktion nutzt diese Heuristik für interne Zwecke die volle IP-Adresse, sodass ein Rückrechnen der Werte mit einigem Aufwand bis auf die IP-Adresse möglich ist und somit mit großer Zuverlässigkeit auf die anderen Informationen geschlossen werden kann.

 

Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei Matomo keine Daten an einen fremden Server übermittelt; das Programm ist auf einem unserer Server mit Standort Deutschland installiert. IP-Adresse werden dabei vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung über den Consent Manager entweder ablehnen oder auch später deaktivieren.

 

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Den Widerruf können Sie durch eine Nachricht an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten [alternativ: über das jeweils eingesetzte Consent-Tool] erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

  • Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen

 

Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder

von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere der Fall sein zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, insbesondere auch bei Support-Anfragen, um im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte nachvollziehen und belegen zu können.

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein wirtschaftliches und rechtliches Interesse an der Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie an der Nutzung von Daten im Rahmen rechtlicher Auseinandersetzungen.

 

 

  • Kartendienste

 

Wir nutzen den Kartendienst von con4gis.io. Anbieterin ist die Küstenschmiede GmbH Software & Design, Alter Markt 10, 26441 Jever. Bei der Verwendung des Kartendienstes entstehen Zugriffsdaten (z.B. Zeitpunkt, Kartenausschnitt, IP-Adresse). Diese Zugriffsdaten werden direkt anonymisiert.

Die Nutzung von con4gis.io erfolgt im Interesse der Bewerbung und dem Verkauf unserer Produkte und Dienstleistungen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

 

  • Facebook und Instagram-Seite

 

Bei dem Besuch unserer Facebook- oder Instagram-Seite werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Allein Verantwortlicher für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Meta Platforms Ireland Ltd. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook erhalten Sie unter www.facebook.com/privacy/explanation. Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter www.facebook.com/settings.

Facebook stellt uns für unsere Facebook- und Instagram-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen, die mit unserer Facebook-Seite interagieren, zuordnen. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen uns und Facebook abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. In Bezug auf diese Datenverarbeitungen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte (siehe hierzu “Ihre Rechte”) auch gegenüber Facebook geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Facebook unter www.facebook.com/privacy/explanation und Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875/?maybe_redirect_pol=0 .

Bitte beachten Sie, dass gemäß den Facebook-Datenschutzbestimmungen Nutzerdaten auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. Facebook überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO.

Wir verarbeiten außerdem Informationen, die Sie uns über unsere Unternehmensseite auf der jeweiligen Social-Media-Plattform zur Verfügung gestellt haben. Solche Informationen können der genutzte Username, Kontaktdaten oder eine Mitteilung an uns sein. Diese Verarbeitungen durch uns erfolgen als allein Verantwortlicher. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs 1 lit. a) DSGVO) oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO).

Über unsere Social - Media Auftritte bieten wir ein Forum, um zu diskutieren, Meinungen auszutauschen oder unsere Aktivitäten zu kommentieren. Leider kommt es hierbei auch dazu, dass Nutzer des sozialen Netzwerks unangemessene Inhalte posten, andere Nutzer beleidigen oder unwahre Tatsachen behaupten. Um die Persönlichkeitsrechte andere Nutzer zu schützen oder unsere Interessen wahrzunehmen, löschen wir solche Beiträge, sofern uns dies möglich ist.

Außerdem speichern wir Informationen zu einem gelöschten Beitrag und der Person, die für diesen verantwortlich ist in einer Datenbank ab. Dies dient dazu, im Falle eines gerichtlichen Verfahrens wegen der Löschung oder einer anderen Rechtsverletzung einen Beweis über den Inhalt des Beitrags und die für diesen verantwortliche Person erbringen zu können. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, die Rechte anderer Nutzer und unsere Interessen zu schützen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Diese Verarbeitungen erfolgen durch uns als allein Verantwortlicher.

 

  • Nutzung von Awesome Fonts

 

Wir verwenden auf unserer Website Awesome Fonts des amerikanischen Unternehmens Fonticons (307 S. Main St., Suite 202, Bentonville, AR 72712, USA). Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, wird die Web-Schriftart Font Awesome (im Speziellen Icons) über das Font Awesome Content Delivery Netzwerk (CDN) geladen. So werden die Texte bzw. Schriften und Icons auf jedem Endgerät passend angezeigt. Damit Font Awesome Icons bereitstellen kann, laden Webseiten diese mit jedem Seitenbesuch automatisch über einen Server aus den USA. Das Unternehmen hinter Font Awesome erhebt in diesem Kontext unter anderem Daten zum Browser, dem Betriebssystem und der IP-Adresse der User. Dabei handelt es sich zum Teil um personenbezogene Daten.

Font Awesome speichert Daten über die Nutzung des Content Delivery Network auf Servern auch in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die CDN-Server befinden sich allerdings weltweit und speichern Userdaten, wo Sie sich befinden. In identifizierbarer Form werden die Daten in der Regel nur wenige Wochen gespeichert. Aggregierte Statistiken über die Nutzung von den CDNs können auch länger gespeichert werden. Personenbezogene Daten sind hier nicht enthalten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch eine Nachricht genannten Kontaktdaten oder über das jeweils eingesetzte Consent-Management-Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

  • Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Nachweispflichten).

 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, der die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gestattet.

 

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 

Ihre Vertrags- und Kommunikationsdaten werden zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Kommunikation oder zur Durchführung des Auftrags an die zuständige Stelle und die zuständigen Mitarbeiter innerhalb unseres Unternehmens weitergeleitet.

 

Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben oder eine gesetzliche Grundlage für die Weitergabe besteht. So erfolgt eine Datenweitergabe an Partnerunternehmen, welche zur Unterstützung der Vertragsabwicklung beauftragt worden sind, sofern es zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zur Versendung und Auslieferung von Produkten erforderlich ist.

 

Bei Kooperationen, bei denen wir lediglich eine vermittelnde Tätigkeit übernehmen, erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an den Kooperationspartner nur, soweit dies zum Zwecke des Vertragsschlusses und der Vertragsabwicklung für den Kooperationspartner erforderlich ist. Sowohl der Kooperationspartner als auch wir werden im Rahmen der Kooperation zur Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Diese Pflicht besteht auch nach Beendigung des jeweiligen Vertrages fort.

 

Grundlage hierfür ist erneut Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur

Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

An Dritte, die personenbezogenen Daten in eigener Verantwortlichkeit verarbeiten (sog. Verantwortliche, vgl. Art. 4 Nr. 7 DSGVO), wie Post- und Zustelldienste, Hausbank, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer oder Behörden geben wir personenbezogene Daten im Rahmen der rechtlichen Zulässigkeit und Erforderlichkeit weiter.

 

Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung eingehalten. Dienstleister die uns bei der Erbringung unserer Leistung Ihnen gegenüber unterstützen Hosting- Provider, E-Mail-Dienstprovider, IT-Dienstleister, Bonitätsprüfungsdienstleister und Payment Service Provider sowie Technik- und Sicherheitsdienstleister.

 

  • Dauer der Datenspeicherung

 

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die vorübergehende Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. So speichern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn vollen Jahren. Zudem bewahren wir Ihre Daten für die Zeit auf, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

 

  • Datensicherheit

 

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss- Symbol in Ihrer Browserzeile. Des Weiteren sichern wir unsere Webseiten und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

 

  • Empfänger von Daten

 

Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistung Ihnen gegenüber unterstützen sind Vertriebs- und Marketingpartner, Software (SaaS)-Anbieter, Consent-Management-Dienstleister, IT-Dienstleister, insbes. Dienstleister für Soft- und Hardware-Wartung, Hosting-Provider, E-Mail-Dienstprovider, Newsletter-Provider, Tracking-Dienstleister und Dokumentenvernichtungsdienstleister.

 

  • Betroffenenrechte

 

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten an uns wenden. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Beschwerderecht).